Posted

[Case Study] Kitz Agrar Online Vermarktung

Mehr Direktabsatz durch Online Marketing: +6.100 Neukunden-Kontakte für Landwirte und Erzeuger

Eine Erfolgsgeschichte über die Konzeption und Umsetzung von Online Marketing Aktivitäten für Landwirte, Erzeuger und Direktvermarkter des Verein Kitz Agrar, einer Agrar-Einkaufsgemeinschaft mit ca. 690 Mitgliedern in Tirol / Österreich • kitzagrar.at

Inhalte dieses Artikels

  • Die Herausforderung
  • Der Lösungsansatz
  • Die Ergebnisse
  • PDF Download

Die Herausforderung: Online Vermarktung von Erzeugern und deren Produkten zur Förderung des Direktabsatzes

Der Verein Kitz Agrar als gemeinnützige Einkaufsgemeinschaft möchte seinen Mitgliedern mit Online Marketing Maßnahmen den direkten Zugang zu Konsumenten für ihre Erzeugnisse ermöglichen. Der Direktabsatz soll gefördert, neue Kunden akquiriert und die Unabhängigkeit der Erzeuger gestärkt werden.

Der Lösungsansatz: Erfassung, Digitalisierung und Online-Veröffentlichung der Erzeuger-Informationen

Unterstützt von der Regio3, dem Land Tirol und der EU, konnte das Projekt im Januar 2020 gestartet werden. Im ersten Schritt wurden die Standort- und Kontaktdaten der Erzeuger sowie Informationen zu den landwirtschaftlichen Produkten erfasst und digitalisiert. Im weiteren Verlauf wurden die Informationen strukturiert und auf Google, Bing und 60 weiteren Online Verzeichnissen und Kartendiensten veröffentlicht – sowie Mitglieder im Umgang mit der Online Vermarktung geschult.

Das Ergebnis: steigender Direktabsatz, Vernetzung der Regionen und zufriedene Konsumenten

Seit dem Projektstart wurden bereits 30 Betriebe digitalisiert und mit Online Marketing Maßnahmen unterstützt (Stand Juli 2020). Knapp 1 Million mal sind die Betriebe in den Suchergebnissen angezeigt worden und in Summe kam es bis dato zu mehr als 6.100 Neukunden-Kontakten. Das Interesse der Landwirte an neuen Möglichkeiten zur Online Direktvermarktung steigt weiter.

“Wir sind mit dem Projekt äußerst zufrieden. Der Direktabsatz steigt und Konsumenten freuen sich regional einzukaufen. Sogar während der Covid-19 Pandemie konnten wir eine steigende Nachfrage beobachten.“

—Christian Schroll, Vorstandsmitglied des Kitz Agrar Vereins

Hier gibt es die Case Study zum Download:

Kitz Agrar Online Marketing für Landwirte

Ein großer Dank für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit im Rahmen des Projekts geht an Stefan Niedermoser von der Regio3.  Die Umsetzung dieses Projekts erfolgte von den Wurzlbuam – ein gemeinnütziges Non-Profit-Projekt von Manuel Gosch und Andreas Poell – „Wir bringen Erzeuger und Konsumenten zusammen – im Netz, in der Region und vor Ort am Hof “ – Die Wurzlbuam.

mehrerfahren

Erfahren Sie mehr über das Projekt und wie wir Erzeuger und Hofläden mit Online Marketing unterstützen

Ein Projekt von Manuel Gosch & Andreas Poell für den Kitz Agrar Verein